Meckern kann jeder

Feridun Zaimoglu! Ein Schriftsteller erklärt sich
– von Franziska Rentzsch

Das emotionale Erdbeben

Kettly Mars erzählt in „Ich bin am Leben“ von den indirekten Konsequenzen des großen Erdbebens für eine haitianische Familie und zeichnet ein feines Bild der emotionalen Verfasstheit der einzelnen Familienmitglieder.
Eine Rezension von Sina Peters

Von Liebe, Schmerz und Disziplin

Wieviel Angepasstheit steckt in einer Ehe, wieviel Wahrheit in einer Beziehung? In ihrem aktuellen Roman „Die juristische Unschärfe einer Ehe“ stellt Olga Grjasnowa provokante Fragen über die Liebe und überrascht mit unromantischen Antworten über den gesellschaftlichen Druck von außen, Egoismus und die Angst vor dem Alleinsein.
Eine Rezension von Franziska Rentzsch

Lemberg liegt am Meer

Andrej Kurkow erzählt in seinem Roman „Jimi Hendrix live in Lemberg“ von ungewöhnlichen Freundschaften und noch ungewöhnlicheren Ereignissen.
Eine Rezension von Gianna Lange