Ein Schaufenster zur Uni.

Hallo und herzlich willkommen auf blogsatz! Einst als Blogale – ein Blog zum Literaturfest globale° entstanden, ist blogsatz aus dem Wunsch heraus geboren, das ganze Jahr über den Raum für Studierende zu schaffen, sich mit Literatur nicht nur auseinanderzusetzen, sondern ihre Gedanken und Beiträge auch veröffentlichen zu können. 2020 wurde dann der alte Blog überarbeitet und entstand im neuen Gewand und unter neuem Namen, 2022 erfolgte nochmals eine Modernisierung und eine Ausweitung auf verschiedene durch die Universität Bremen initiierte Projekte. Dadurch ist blogsatz zu einer Kooperation vieler engagierter Einrichtungen geworden und ermöglicht den Blick auf eine bunte Auswahl an literarischen Ansätzen und Ideen und macht Lust, sich in die Literaturszene hineinzubegeben.

Was uns treibt, ist der Reiz am Text als Druckerzeugnis – und weil wir natürlich alle den Textbegriff bereits transzendiert haben, meinen wir Druckerzeugnis im ganz wörtlichen Sinne: Texte, die Druck erzeugen, die träge Masse zu bewegen, den Standpunkt zu wechseln und vielleicht bisweilen neu zu denken. blogsatz wird von einem kleinen Team betreut:

Prof. Dr. Elisabeth Arend
Literaturwissenschaftlerin und Festivalleitung globale°
Heike Müller
Leiterin des virtuellen Literaturhauses Bremen
Carmen Simon Fernandez
Literaturwissenschaftlerin im Masterstudium
Verena Bracher
Literaturwissenschaftlerin im Masterstudium

Dieser Literatur-Blog ist möglich in Kooperation mit dem virtuellen Literaturhaus Bremen und dem Master Transnationale Literaturwissenschaft – Literatur, Theater, Film der Universität Bremen. Er wird von mehreren Stellen aus unterstützt: